Bauchfellentzündung (Peritonitis)

  • Was ist eine Bauchfellentzündung (Peritonitis)
    Bauchfellentzündung (Peritonitis)

    Seltene Komplikation nach einer Magenbypass oder BPD OperationDie Peritonitis ist eine Entzündung des Bauchfells.Man unterscheidet zwei Arten der Peritonitis:Primäre PeritonitisBei der primären (spontanen) Peritonitis besteht keine offene Verbindung zwischen dem Infektionsherd und der Bauchhöhle. Die Peritonitis wird im Verlauf von Begleiterkrankungen hämatogen (=über den Blutweg) oder lymphogen (=über die Lymphbahnen) ausgelöst. Meist wird das Auftreten durch weitere Risikofaktoren begünstigt, wie zum Beispiel HIV oder Lebererkrankungen.Sekundäre PeritonitisBei der sekundären Peritonitis kommt es infolge einer Nahtinsuffizienz zu einer Verbindung zwischen Darmlumen und Bauchhöhle. Dies kommt meist in Folge von Darmoperationen vor.TherapieHerdsanierung: Neuanlage der Naht Reinigung der Bauchhöhle: ausgiebige Spülungen des Bauchraumes, zum Teil mehrmals am Tag Antibiotikatherapie Postoperativ: Intensivtherapie Eine zu spät entdeckte Peritonitis kann tödlich enden.

    7.762 mal gelesen